Startseite Über uns Speisekarte Kulturtermine Kontakt Impressum

Ausstellungen im "café arte"
(Um direkt zu den Ausstellungen zu kommen bitte auf den Link klicken)

Kurzinformation für spätere Veranstaltungen im "café arte"
(Um direkt zu den Vorankündigungen zu kommen bitte auf den Link klicken)


Veranstaltungen im "café arte" April 2015





Di. 7.4.2015/ 20 Uhr
Barcode Zebra
Soul-Pop-Funk aus Yorkshire (UK)



Barcode ZebraDie Formation „Barcode Zebra“ um die Sängerin und Gitarristin Jess Gardham ist zu den drei beliebtesten Live-Gruppen im Norden Englands gewählt worden. Will man den Stil ihrer Musik einordnen, denkt man auf Grund der Erscheinung der Sängerin zunächst einmal an Tracy Chapman oder Joan Armatrading, jedoch wird schnell klar, dass es sich bei Barcode Zebra nicht um eine bloße Coverband handelt, sondern um Musiker/innen, die ihr Handwerk verstehen und ihr eigenes Ding machen.




Eintritt: 10 €
(Anmeldung unter 0251/48820739)


 
Mi. 8.4.2015/ 20 Uhr
ELNA
Rock/ Pop
Support: Edler


ELNA







ELNA kommen aus 48683 Ahaus, NRW und machen Rock Musik vermischt mit einer guten Portion Pop und überwiegend deutschen, aber auch englischen Texten. Im letzten November wurde ganz frisch die erste EP veröffentlicht und nun werden Sie in 2015 viel unterwegs sein und raus auf die Bühnen um die CD zu promoten und die Musik an die Leute zu tragen.
An diesem Abend gibt es die Band akustisch zu hören und werden dabei unterstützt von dem Songwriter EDLER.

Die Band besteht aus 5 Mitgliedern:
•    Kris Lucas - Schlagzeug, Gesang
•    Jens Budde - E-Gitarre
•    Jan Koppe - E-Gitarre
•    Jörg Spangenberg - Bass
•    Elena Nacke - Gesang, Piano


Eintritt: 5 € (Anmeldung unter 0251/48820739)

nach oben

Do
. 9.4.2015/ 20 Uhr
The Tree Conspiracy
Beni Feldmann - Michael Morrissey - Friedemann Köngeter
Songs & Stories



The Tree Conspiracy









Eine Stimme, eine Gitarre…
So klingt es, wenn Beni Feldmann auf der Bühne steht. Seit vielen Jahren macht der 30-jährige münsteraner Wahlfreiburger Musik. Er hat Erfahrungen mit veschiedenen Musikstilen gemacht, so spielte er für fünf Jahre Bass in der Heavy Metal Band Victima und war ganze 11 Jahre in der „coolsten Folkband entlang der Ems“ , der Gruppe GoodNightFolks aktiv. Die Vielfältigkeit seiner musikalischen Erfahrungen spiegelt sich auch in seinen eigenen Stücken wieder. So lassen sich neben eher volkstümlichen Balladen und poppigen Liebesliedern auch richtige Rocksongs in seinem Repertoire finden.

"All their wars were merry and all their songs were sad"
So hat der Schriftsteller G.K. Chesterton einmal über die Iren geschrieben. Auf Michael Morrissey trifft dieses Zitat teilweise zu, denn viele seiner Songs klingen melancholisch, manchmal sogar diejenigen, die es gar nicht sind. Die hauchig feine Stimme des irischen Wahlfreiburgers wird von behutsamen Gitarrenklängen begleitet und trägt lyrische Balladen & Liebeslieder, Stories & Beobachtungen vor.

Nach zahlreichen Begegnungen und einigen gemeinsamen Konzerten in Freiburg werden sich Feldmann und Morrissey nun gemeinsam mit dem Bassisten Friedemann Köngeter auf Tournee begeben. Unter dem Namen the Tree Conspiracy wollen sie ausgewählte Lieder ihres Programms in neuem Gewand vortragen. Nur zwei akustische Gitarren und der Bass begleiten die sehr unterschiedlichen, jedoch fantastisch harmonierenden Stimmen der Liedermacher, zu denen sich ab und zu die Klänge einer Mundharmonika gesellen.
Dieses Programm ist also genau das Richtige für Puristen und all diejenigen, die Musik lieben. 


Eintritt: Frei - Spende erbeten
(Anmeldung unter 0251/48820739)


 
Fr. 10.4.2015/ 20 Uhr
Philipp Seliger Trio
Jazz
 

Philipp Seeliger Trio
Das Philipp Seliger Trio besteht aus Moritz Götzen (Kontrabass), Philipp Klahn (Schlagzeug) und Philipp Seliger (Klavier). Die drei Musiker haben sich während ihres Jazz-Studiums an der Folkwang Universität der Künste in Essen kennengelernt und spielen hauptsächlich Eigenkompositionen, freie Improvisationen und Bearbeitungen klassischer Komponisten (wie z.B. von Maurice Ravel). Als musikalische Einordnung dienen die schwedischen Klang-Ästheten Bobo Stenson & Esbjörn Svensson, aber es sind auch Anleihen im moderner amerikanischer Jazz a la Robert Glasper oder Aaron Parks zu finden.


Eintritt: Frei - Spende erbeten (Anmeldung unter 0251/48820739)



Sa. 11.4.2015/ 20 Uhr
"Rückkehr nach Babylon" szenische Lesung nach F. Scott Fitzgerald
mit Marlena Keil & Sarah Giese



Rückkehr nach Babylon„Der Literatenkeller war verschwunden, aber das Himmels- und das Höllencafé gähnten einem immer noch weit entgegen und verschluckten sogar.“ Große Liebes- und Lebensträume, Rauschzustände, Spekulationen und Amerika inmitten der längsten und schillerndsten Party seiner Geschichte. F. Scott Fitzgerald war der Chronist dieser „Roaring 20s“ und schilderte eine Epoche nah dem Abgrund.
Die Schauspielerin Marlena Keil und die Hörbuchsprecherin Sarah Giese verflechten Kurzgeschichten des großen amerikanischen Autors zu einer szenischen Lesung, in der das Lebensgefühl dieser Zeit und ihre ambivalenten Figuren stimmlich und darstellerisch zum Leben erweckt werden.




Eintritt: 12 €/ 9 € (Anmeldung unter 0251/48820739)